Kompakt-Regalanlagen für Paletten

Diese Lösungen für Palettenregale erfüllen die Bedürfnisse des effizienten Materialhandlings. Hier steht die Optimierung des Lagerplatzes im Vordergrund. Sie sind für einen breiten Anwendungsbereich und unterschiedliche Staplertypen geeignet.

Einfahrregale: Die kostengünstige Lösung für eine hohe Lagerdichte

Einfahrregale

Dieses System ist auf die Optimierung des Lagerplatzes bei homogenen Produkten ausgelegt. Die verfügbare Lagerfläche wird durch wenige Gänge und viele Paletten pro Quadratmeter effizient genutzt. Die Regalkomponenten bilden befahrbare Ladegassen für die Paletten, mit Auflageschienen an beiden Seiten. Der Stapler fährt in einen der Kanäle, setzt die Waren auf den Schienen ab und belädt das Regal ganz bis zum Ende, wodurch die gesamte Tiefe der Anlage ausgenutzt wird.

  • Niedrige Erstinvestitionen
  • Optimale Ausnutzung der Lagerfläche
  • An einer Wand platziert, funktioniert es nach dem LIFO-Prinzip (Last In, First Out)
  • Mit einem befahrbaren Zugang an der Rückseite kann es auch nach dem FIFO-Prinzip (First In, First Out) genutzt werden
  •  

     

    Paletten-Durchlaufregale: Kompakt-Regalanlagen nach dem FIFO-Prinzip

    Paletten-Durchlaufregale

    Diese Regalanlagen sind ebenfalls sehr kompakt aufgebaut und verfügen über geneigte Fächer mit Rollenbahnen. Bedingt durch die Schwerkraft gleiten die Paletten mit kontrollierter Geschwindigkeit von der einen zu der anderen Seite der Anlage. Viele Paletten können auf mehreren Ebenen hintereinander gelagert werden. Diese Art der Lagerung eignet sich besonders für den Umschlag von großen Mengen homogener Waren, wie z. B. von verderblichen Waren. Das System ermöglicht einen perfekten Warenumlauf nach dem FIFO-Prinzip.

  • Kompaktes Lagersystem
  • Zeitersparnis
  • FIFO-Lösung (First In, First Out) für hohe Lagerkapazität
  • Alle Ebenen sind jederzeit zugänglich
  •  

     

    Einschubregale: Kompakt-Regalanlagen nach dem LIFO-Prinzip

    Einschubregale

    Die Funktionsweise von Einschub-Regalanlagen ähnelt der von Durchlaufregalen, nur umgekehrt nach dem LIFO-Prinzip (Last In, First Out). Alle Paletten einer Ebene, mit Ausnahme der zuletzt eingelagerten Palette, werden auf Wagen abgestellt, die auf Laufschienen mit dem Stapler in den Lagertunnel geschoben werden. Die Schienen weisen eine leichte Neigung auf, sodass sich die hinteren Paletten durch die Schwerkraft nach vorne bewegen, wenn die erste Palette entnommen wird. In dieser Anlage können pro Lagertunnel maximal vier Paletten in der Tiefe eingelagert werden, wodurch sich das System für mittelgroße Mengen an homogenen Waren eignet.

  • LIFO Kompaktlagerung (Last In, First Out)
  • Jederzeit voller Zugriff auf alle Ebenen
  • Kosten- und zeiteffiziente Lösung
  •  

     

    BT Radioshuttle: Halbautomatischer Lastenträger für Kanal-Regalanlagen

    BT Radioshuttle

    Diese Hochleistungslösung ermöglicht eine extrem kosteneffiziente Nutzung der Lagerfläche. Das BT Radioshuttle ist ein batteriebetriebener Lastenträger, der Paletten in horizontale Lagertunnel platzsparend ein- und auslagert. Das vom Staplerfahrer per Funk ferngesteuerte Shuttle verfügt über zahlreiche automatische Funktionen. Es kann z. B. so eingestellt werden, dass es automatisch weitere Paletten in dem aktuellen Lagertunnel nachführt, während der Stapler für andere Aufgaben eingesetzt wird. Bisher ungenutzter Raum, etwa über Galerien oder Ladebuchten, lässt sich mit dem BT Radioshuttle vollständig nutzen. Das Shuttle kann mit einem normalen Schubmast- oder Frontstapler transportiert werden und hat eine Tragfähigkeit von 1,5 Tonnen. Es kann für verschiedene Palettengrößen eingesetzt werden.

  • Drahtloses, halbautomatisches Shuttle optimiert die Arbeitsabläufe
  • Optimale Ausnutzung der Lagerfläche
  • Sowohl FIFO- als auch LIFO-Umschlag möglich
  • Keine Begrenzung bei der Lagertiefe
  •  

     

    Verfahrbare Regalanlagen: Auf Schienen verfahrbare Kompakt-Regalanlagen

    Verfahrbare Regalanlagen

    Bei verfahrbaren Regalanlagen stehen die Regale jeweils auf semi-automatischen Verfahrwagen, die auf Schienen am Boden installiert sind. Durch die Tatsache, dass nur ein Bediengang erforderlich ist, kann fast das gesamte Lagerhaus mit Regalen gefüllt werden. Dennoch kann direkt auf jede Palette im Lager zugegriffen werden, indem der entsprechende Gang geöffnet wird. Verfahrbare Regalanlagen werden heutzutage für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, z. B. in Tiefkühl-Lagerhäusern, in Lagern mit mittlerem oder niedrigem Durchsatz und in Zwischenlagern.

  • Um 80 % bis 120 % größere Lagerkapazität für Paletten, abhängig von der Größe der Anlage und der Anzahl der offenen Gänge
  • Optimales System für eine Lagerung unter kontrollierten Umgebungsbedingungen
  • Sicherheitssysteme gewährleisten einen sicheren Betrieb
  •